Im Hörsken 66, 46562 Voerde02855 308 33 55mail@schroederbusiness.de

Individualität im Marketing?

Post 4 of 50

Unser Slogan “Anders sein ist die Devise!” bezieht sich direkt auf das Thema Individualität und Einzigartigkeit. Als Werbeagentur ist es uns sehr wichtig in der breiten Masse aufzufallen und nicht in einem Einheitsbrei zu verschwinden.

Immer häufiger wird vom Drang nach Individualität und Einzigartigkeit gesprochen. Viele wissen jedoch gar nicht, dass er existiert und dass jeder Mensch ihn in sich trägt, manche mehr manche weniger. Gleichzeitig hat der Mensch auch ein Bedürfnis der Zugehörigkeit. Genau aus diesem Zusammenspiel entsteht die für jeden individuelle Balance des “Need for Uniqueness” (NFU, Bedürfnis nach Einzigartigkeit).

Was ist Individualität und wie äußert sie sich?

Offensichtlichster Weg seine Individualität auszudrücken ist der eigene Kleidungsstil. Weitere Ausdrucksweisen sind die Einrichtung im eigenen Heim und sogar die Planung der individuellen Reise.

Ein Beispiel aus dem Artikel von Prof. Hans-Peter Erb im Onlinemagazin “aquisa” : “Die ersten Männer lassen sich einen Bart wachsen und tragen Holzfällerhemden. Und kurz danach laufen nur noch Bartträger im Holzfällerhemd durch die Stadt. Alle sind ganz individuell, aber genauso wie die anderen.”

Es bleibt die Frage, ob die Personen jetzt nun immer noch Individualisten sind. Ja sind sie, sie sind die Vorreiter, auch genannt Early Adopter. Early Adopter sind Menschen mit einem großen Bedürfnis nach Individualität und dem “Anders-Sein”. Anfangs werden Sie meist noch belächelt bis die breite Masse Teile oder das ganze Produkt, Verhaltensweisen etc. adaptiert. Hier ist wiederum der Punkt erreicht wo sich der Early Adopter etwas Neues sucht oder kreiert, da er nach seinem Empfinden womöglich zu wenig auffällt.

Individualisten sind jedoch keines Falles antikonform. Sie sind lediglich freier als andere Menschen von den Zwängen der Konformität. Können also durchaus gleicher Meinung wie andere sein. Oftmals reicht das eigene Wissen über besondere Produkte oder Eigenschaften aus. Die Person muss sich nicht zur Schau stellen. Sie eigenständiger in Ihren Entscheidungen und weniger abhängig von anderen.

Welche Rolle spielt der Konsum in Bezug auf die Individualität des einzelnen?

Der Konsum bringt eine größere Rolle mit sich als man zunächst denken mag. Vor allem die Produkte sind ein wichtiger Teil des Konsums des Einzelnen. Individualität ist ein unbewusstes Motiv der Verbraucher mit dem sie ihre Produkte auswählen und Entscheidungen fällen.

Marketing und Individualität – wie passt das zusammen?

Alle Verbraucher entscheiden sich bewusst für eine Marke oder einen Artikel, der Ihrer Meinung nach am besten zu Ihnen passt. Early Adopter setzen meist  Maßstäbe, die von anderen befolgt werden, es entsteht eine soziale Interaktion zwischen Gruppen. Einzigartigkeit bezieht sich hierbei nicht nur auf das Produkt selbst, sondern auch auf den Weg und auf welche Weise das Produkt erworben wurde. Auch wenn die besonderen Produkte nur im Schrank landen, zählt meistens das eigene Wissen darüber mehr, als das „Nach-außen-tragen“.

Da viele Menschen gar nicht wissen, dass sie ein Bedürfnis der Einzigartigkeit verfolgen, können Unternehmen ihren Vorteil daraus gewinnen. Individuelle Beratung und das komplette Kauferlebnis sollten also möglichst an den einzelnen Kunden angepasst werden.

 

Wir entwickeln mit Ihnen eine Marketingstrategie individuell für Ihre Kunden, damit auch Sie das bestmögliche aus Ihrer Werbung machen können. Auch die einzigartige Gestaltung Ihrer Printmedien liegt uns sehr am Herzen. Haben Sie noch nicht das passende Konzept für Sie gefunden, dann zögern Sie nicht, sich mit uns in Verbindung zu setzen, wir helfen Ihnen gerne!

 

Ihr SCHROEDER | Business Design Team

This article was written by Janine Schroeder-Otte

Menu